Willkommen

auf den Internetseiten des Fördervereins Kirche Kitzen

Herrenlos – das war einmal. Die Kirche in Kitzen, einem Ortsteil der Stadt Pegau im Landkreis Leipzig, hat seit dem Jahr 2010 einen Eigentümer. Der Förderverein der Kreuzkirche Sankt Nikolai Hohenlohe- Kitzen hat die Kirche erworben, um sie zu sanieren, zu einem kulturellen Begegnungszentrum auszubauen und um sie für ihren eigentlichen Zweck zu erhalten.

Das Bild zeigt die Kirche, wie sie etwa vor 100 Jahren von einem unbekannten Künstler gemalt wurde (das Foto wurde freundlicherweise von Rudi Pfeiffer zur Verfügung gestellt).

Die Sanierung der Kirche wird durch europäische Fördermittel unterstützt. Für die Erneuerung und Umnutzung der Patronatsloge, in der Toiletten und ein Vereinraum entstanden sind, gab es mehr als 30000 Euro aus dem Leader-Programm. Eine Prüfkommission war bereits in Kitzen und hat die Bauausführung abgenommen und für gut befunden.  Mehr dazu

 

Nächste Veranstaltung

International wird es bei der nächsten Veranstaltung des Fördervereins. Am 29. April gastiert zum kommenden Kultursonntag in der Kirche Kitzen das Dresdener Ensemble Shuriaki mit mitreißender osteuropäischer Folklore. Die Deutsche Ulrike Quast, der Russe Alexander Hofmann und der Bulgare Darek Kirilov werden die Besucher mit ihrem Auftritt musikalisch verwöhnen. Der Eintritt kostet zehn Euro. Das Konzert beginnt 16 Uhr. Wie immer gibt es vor der Veranstaltung Kuchen und Kaffee zu kleinen Preisen. (Foto: shuriaki.de)

Mehr zu 2018 geplanten  Veranstaltungen