Willkommen

auf den Internetseiten des Fördervereins Kirche Kitzen

Herrenlos – das war einmal. Die Kirche in Kitzen, einem Ortsteil der Stadt Pegau im Landkreis Leipzig, hat seit dem Jahr 2010 einen Eigentümer. Der Förderverein der Kreuzkirche Sankt Nikolai Hohenlohe- Kitzen hat die Kirche erworben, um sie zu sanieren, zu einem kulturellen Begegnungszentrum auszubauen und um sie für ihren eigentlichen Zweck zu erhalten.

Das Bild zeigt die Kirche, wie sie etwa vor 100 Jahren von einem unbekannten Künstler gemalt wurde (das Foto wurde freundlicherweise von Rudi Pfeiffer zur Verfügung gestellt).

Die Sanierung der Kirche wird durch europäische Fördermittel unterstützt.

Zum aktuellen Stand der Arbeiten und zur Förderung steht hier mehr.

Einen Film zu Kitzen und zur Kirche gibt es unter youtube anzuschauen. Mehr zu den Hintergründen: hier

Nächste Veranstaltungen

Im September lädt der Förderverein der Kirche Kitzen gleich zweimal zu Veranstaltungen ein. Am Sonntag, dem 12. September findet deutschlandweit der Tag des offenen Denkmals statt. An diesem Tag wird die Kitzener Kirche zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet sein. Um 13 Uhr gibt es eine Führung zur bau- und kulturhistorischen Bedeutung der Kirche. Wer teilnehmen will, der findet sich am Nordeingang der Kirche ein. In der Kirche ist zudem eine Ausstellung zur ehemaligen Schule Kitzen zu sehen, die die Heimatfreunde um Carola Schröder gestaltet haben. Außerdem stellt die Markranstädter Hobby-Malerin Svetlana Lehmann aus. Zur Mittagszeit können sich Besucher an einem kleinen Imbiss-Stand versorgen, nachmittags am Kuchenbüfett.

Bernd-Lutz Lange Foto: Gaby Waldek

Einen weiteren Höhepunkt hält Kitzen für Sonntag, den 26. September bereit. Um 16 Uhr liest der Leipziger Kabarettist und Autor Bernd-Lutz Lange aus seinem Buch „Das gabs früher nicht“. Als Gründungsmitglied des Leipziger Kabaretts Akademixer ist Lange ein Urgestein der Szene. 2014 hat er sich zwar von der Bühne verabschiedet, seinen teils bissigen Humor aber behalten. Besucher können an dem Tag auch von Lange signierte Bücher erwerben.

Der Eintritt zur Lesung kostet 15 Euro fur Erwachsene. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei.

Für dieses Konzert gilt es wieder, die zu dem Zeitpunkt geltenden Corona bedingten Regeln zu beachten. Zutritt haben gegen Covid 19 geimpfte sowie von einer entsprechenden Infektion genesene Menschen. Testungen sind vor Ort an der Kirche möglich.

Es wird darum gebeten, vorab Karten zu reservieren. Kartenbestellungen bei Ingrid Riedel telefonisch unter: 034203 32078; oder per E-Mail unter: foerderverein.kitzen@web.de

Vor der Leseung gibt es ab 15 Uhr Speisen und Getränke zu kleinen Preisesn

Mehr zu den geplanten Veranstaltungen des Jahres 2021 steht hier.