Willkommen

auf den Internetseiten des Fördervereins Kirche Kitzen

Herrenlos – das war einmal. Die Kirche in Kitzen, einem Ortsteil der Stadt Pegau im Landkreis Leipzig, hat seit dem Jahr 2010 einen Eigentümer. Der Förderverein der Kreuzkirche Sankt Nikolai Hohenlohe- Kitzen hat die Kirche erworben, um sie zu sanieren, zu einem kulturellen Begegnungszentrum auszubauen und um sie für ihren eigentlichen Zweck zu erhalten.

Das Bild zeigt die Kirche, wie sie etwa vor 100 Jahren von einem unbekannten Künstler gemalt wurde (das Foto wurde freundlicherweise von Rudi Pfeiffer zur Verfügung gestellt).

Die Sanierung der Kirche wird durch europäische Fördermittel unterstützt.

Zum aktuellen Stand der Arbeiten und zur Förderung steht hier mehr.

Einen Film zu Kitzen und zur Kirche gibt es unter youtube anzuschauen. Mehr zu den Hintergründen: hier

Nächste Veranstaltung

Kaum enden wollender Beifall hat stets die Auftritte des Leipziger Symphonieorchesters (LSO) begleitet. Wen wundert es also, dass dieser Klangkörper auch im Jahr 2022 nach Kitzen eingeladen wurde und natürlich auch angenommen hat. Am 19. Juni um 16 Uhr bringt das LSO sein Programm „Eine große Nachtmusik“ in der Kitzener Kirche zu Gehör. Und man darf durchaus gespannt sein, was es da alles an Neuem gibt, denn seit dem September vorigen Jahres hat das Orchester einen neuen Chefdirigenten: Robbert van Steijn. Der Niederländer, der seine Ausbildung am Utrechter Konservatorium 1990 beendet hat, war unter anderem zwischen 2012 und 2016 als Erster Kapellmeister der Staatskapelle Halle und Kapellmeister der Oper Halle tätig.

Der Eintritt zum Konzert kostet 15 Euro.

Vor dem Konzert gibt es wie immer ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen.

Mehr zum Jahresprogramm gibt es auf der Seite Veranstaltungen 2022