Willkommen

auf den Internetseiten des Fördervereins Kirche Kitzen

Herrenlos – das war einmal. Die Kirche in Kitzen, einem Ortsteil der Stadt Pegau im Landkreis Leipzig, hat seit dem Jahr 2010 einen Eigentümer. Der Förderverein der Kreuzkirche Sankt Nikolai Hohenlohe- Kitzen hat die Kirche erworben, um sie zu sanieren, zu einem kulturellen Begegnungszentrum auszubauen und um sie für ihren eigentlichen Zweck zu erhalten.

Das Bild zeigt die Kirche, wie sie etwa vor 100 Jahren von einem unbekannten Künstler gemalt wurde (das Foto wurde freundlicherweise von Rudi Pfeiffer zur Verfügung gestellt).

Die Sanierung der Kirche wird durch europäische Fördermittel unterstützt. Für die Erneuerung und Umnutzung der Patronatsloge, in der Toiletten und ein Vereinraum entstanden sind, gab es mehr als 30000 Euro aus dem Leader-Programm. Eine Prüfkommission war bereits in Kitzen und hat die Bauausführung abgenommen und für gut befunden.  Mehr dazu

 

Nächste Veranstaltung
Dizzy Spell (Foto: irish-folk-band.com)

Alljährlich beteiligt sich der Förderverein am Tag des offenen Denkmals. Am Sonntag, dem 9. September, ist es in diesem Jahr wieder soweit. Mit Führungen, einem bunten Programm und einem Konzert wird der Tag von 10 bis 17 Uhr begangen. Um 11 Uhr bietet der Verein eine Führung zur Geschichte der Kirche an. Um 12 Uhr wird eine Andacht in der Kirche gefeiert, während der es auch eine Taufe gibt. Um 15 Uhr beginnt das Konzert mit Mitgliedern der Gruppe Dizzy Spell, die schon in der Vergangenheit Auftritte in Kitzen hatte. Dizzy Spell kommt dieses Mal als Duo mit dem Programm „Irish Folk & much more – eine keltische Weltreise“. Spielt das Wetter mit, findet das Konzert im Pfarrhof statt,  sonst in der Kirche.

Über den gesamten Tag hinweg gibt es in der Kirche Austellungen zu sehen. Laienkünstler aus Leipzig und Kitzen zeigen Bilder. Die beiden Kitzener Künster Jiang und Sebastian Harbort präsentieren Werke aus ihrem Schaffen. Wer möchte, kann auch in einem kleinen Bücherbasar stöbern. Die Landfrauen bieten selbst hergestellte Konfitüre, Bastel- und Strickarbeiten an. Für die Kinder gibt es die Möglichkeit zum Basteln und Spielen. Den gesamten Tag über werden Imbiss und Getränke verkauft, ab 14 Uhr ist das Kaffee- und Kuchenbufett geöffnet.

Mehr zu 2018 geplanten  Veranstaltungen